AFH Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft KTBeitrag

Unter dem Namen Kompetenzteam Beitrag wird AFH gemeinsam mit dem langjährigen Partner KTGIS sowie der Kommunalberatung Helmut Brückner den Kommunen eine Begleitung in allen Phasen der Beitragssachbearbeitung anbieten. Durch die Kooperation werden Beratungsleistungen, geografische Lösungen und die eigentliche Beitragsabwicklung  aus einer Hand angeboten. Ziel sind vor allem kleinere und mittlere Kommunen, die wiederkehrende Beiträge im Straßenausbau einführen.  Erster gemeinsamer Auftritt ist die Kommunale am 18./19.10.2017 in Nürnberg in Halle 9, Stand 126.

AFH übernimmt Lohn- und Gehaltsabrechnung für Welterberegion Wartburg Hainich e.V.

Wir begrüßen als neuen Kunden den Welterberegion Warturg Hainich e.V., für den wir ab 2018 die Lohn- und Gehaltsabrechnung übernehmen werden, und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Verstärkung für unser Personalabrechnungs-Team

 

Frau Schmettke Seit 1. Juli 2017 verstärkt Frau Evelyn Schmettke unser Team im Bereich Personalabrechnung. Frau Schmettke hatte bereits in den vergangenen Jahren mehrmals bei uns ausgeholfen und hat uns durch ihre gute Arbeit überzeugt. Ab jetzt ist sie bei uns fest angestellt.

 

Wiederkehrende Beiträge im Straßenausbaurecht

Einmalbeiträge oder Wiederkehrende Beiträge für den Straßenausbau – eine Frage für viele Kommunen, die intensiv darüber nachdenken. Vor- und Nachteile sind hier abzuwägen. Viele Kommunen scheuen vor allem vor dem Mehraufwand bei der Erhebung von  Wiederkehrenden Beiträgen. Das ist nicht zu bestreiten; jedoch minimieren intelligente Softwareverfahren diese Aufwände  beträchtlich, indem eine vollständige GIS-gestützte Beitragssachbearbeitung eingesetzt wird. Insgesamt geht die Tendenz eindeutig in Richtung Wiederkehrende Beiträge.

AFH begleitet seit Jahren Kommunen vielfältig bei der Bewältigung dieser Aufgaben. Kontaktieren Sie uns bei Interesse über folgende E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Günter Adler
Geschäftsführer    

Die Stadt Weil der Stadt in Baden Württemberg nutzt AFH Flur

Die Entscheidung für AFH Flur fiel im Rahmen der Einführung des Baugenehmigungsverfahrens mpsInpro.  AFH Flur dient dabei als Import- und Beauskunftungsverfahren für die amtlichen Liegenschaftsdaten ALKIS des Landesvermessungsamtes.